Damit nach der abgeschlossenen Therapie keine Neuerkrankung auftritt, befinden sich ehemalige Parodontitispatienten in einem Prophylaxe-Programm. Dieses umfasst eine regelmäßige Kontrolle durch den Zahnmediziner sowie die Professionelle Zahnreinigung durch ausgebildete Mitarbeiterinnen in der Zahnarztpraxis.
Auch der "Patient" kann das Ergebnis dauerhaft unterstützen, wenn die Anweisungen des Zahnarztes und der Mitarbeiter befolgt und eine konsequente Mundhygiene aufrechterhalten wird.
 
Rabenauer Straße 9 (im Krankenhaus) · 01744 Dippoldiswalde · Tel.: 03504/ 629022 · Fax: 03504/ 629023